Burgenländische Forschungsgesellschaft
 

BFG

Die Burgenländische Forschungsgesellschaft (BFG) wurde 1987 als außeruniversitäre Forschungs- und Bildungseinrichtung gegründet. Die thematische Ausrichtung auf Problemstellungen der Region und der benachbarten Grenzräume sowie die Umsetzung der Ergebnisse in regionale und grenzüberschreitende Bildungsarbeit sind seither konstitutive Elemente der Arbeit der Burgenländischen Forschungsgesellschaft.

Inhaltliche Schwerpunkte sind:

Zeitgeschichte und politische Bildung
Grenzregionsforschung im regionalen und europäischen Rahmen
Erwachsenenbildungsforschung im Kontext des lebenslangen Lernens
Bildungsinformation und Bildungsberatung
Gender Studies, Frauenqualifikation, Frauenforschung
Arbeitsmarkt und Regionalentwicklung
Volksgruppen und Minderheiten

Seit dem Beitritt Österreichs zur Europäischen Union beteiligt sich die Burgenländische Forschungs-gesellschaft regelmäßig an Projektausschreibungen der Europäischen Union, besonders im Rahmen des Programms Lebenslanges Lernen (ehemaliges SOKRATES/Comenius und SOKRATES/Grundtvig Programm).

Spätestens seit dem Beitritt Ungarns und der Slowakei zur EU ist die Grenzregionsforschung im europäischen und regionalen Kontext ein wichtiges Arbeitsfeld mit dem Ziel einer Intensivierung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit und der Vernetzung von Bildungs- und Forschungseinrichtungen im burgenländisch-westungarisch-westslowakischen Grenzraum.

Die Burgenländische Forschungsgesellschaft ist in Kooperation mit der Burgenländischen Konferenz der Erwachsenenbildung (BuKEB) Trägerin der überinstitutionellen und anbieterneutralen Bildungsinformation Burgenland.

Weiters organisiert die Burgenländische Forschungsgesellschaft Symposien und Tagungen, gibt Publikationen und Projektberichte heraus und ist ein grenzüberschreitendes Informations-, Service- und Kompetenzzentrum für Studierende, Wissenschaftler/innen, Erwachsenenbildner/innen sowie Kunst- und Kulturschaffende.

 

MitarbeiterInnen 

Geschäftsführung / Europäische Kooperationsprojekte,
Erwachsenenbildung und lebenslanges Lernen


Alfred LANG, BA,
Tel. 02682 66 88 612
alfred.lang@forschungsgesellschaft.at

Zeitgeschichte / Politische Bildung
Michael SCHREIBER

michael.schreiber@forschungsgesellschaft.at
Anbieterneutrale Bildungsinformation Burgenland /
Beratung für Flüchtlinge

Mag.a Barbara KLABISCHNIG-HÖRL, MA,
Tel 02682 66 88 616
barbara.klabischnig@bib-burgenland.at

Projektarbeitsstelle BuKEB


Mag.a Kathrin WEINELT, Tel. 02682 66 88 612
office@bukeb.at


Koordinierungsstelle AusBildung bis 18 Burgenland


Christian RADOSZITCS, BA, Tel. 0664 451 90 69
office@kost-burgenland.at


Koordinierungsstelle AusBildung bis 18 Burgenland


Mag.a Bettina POINTNER, Tel. 02682 66 88 617
bettina.pointner@kost-burgenland.at


Koordinierungsstelle AusBildung bis 18 Burgenland


Sigrid MATKOVITS, BA, Tel. 02682 66 88 613
sigrid.matkovits@kost-burgenland.at
derzeit in Karenz
Mag.a Christina STOLAVETZ, MA

 

Vorstand:

Dr.in Petra HERCZEG 
OBFRAU, Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien
Mag. Ernst HOLZINGER 
OBFRAUSTELLVERTRETER; Bundeskanzleramt, Wien
Mag. Manfred DREISZKER 
SCHRIFTFÜHRER; Amt der Burgenländischen Landesregierung, Stabstelle Europabüro und Statistik
Wolfgang JANDRISITS 
KASSIER, Magistrat der Freistadt Eisenstadt

 

Rechnungsprüfer/in 

Mag. Andreas POLSTERER 
1. RECHNUNGSPRÜFER, Politikwissenschaftler
Mag.a Judith CSARMANN 
2. RECHNUNGSPRÜFERIN, Politikwissenschaftlerin

 

Die Burgenländische Forschungsgesellschaft ist ein Verein (ZVR-Zahl 440382973) mit derzeit 320 Mitgliedern. Die ordentliche Mitgliedschaft beträgt 22,00 Euro pro Jahr bzw. 11,00 für Studierende, Arbeitssuchende, Zivil- oder Präsenzdiener sowie alleinerziehende und sozial benachteiligte Personen. Die Mitgliedschaft kann über die Webseite der BFG beantragt werden (Mitgliedschaft beantragen)

 

Die Burgenländische Forschungsgesellschaft wird gefördert von:


  Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
     
  Amt der Burgenländischen Landesregierung.
     
logo_sokrates.gif (1114 Byte)   Die Burgenländische Forschungsgesellschaft ist regionaler Promotor
für das Programm lebenslanges Lernen
im Auftrag der Österreichischen Nationalagentur für lebenslanges Lernen
     
logo_bukeb.gif (828 Byte)  
Die Burgenländische Forschungsgesellschaft ist Mitglied der
BuKEB - Burgenländische Konferenz der Erwachsenenbildung

 

 

 

[ Home ]