Jelka Perusich - Unterpullendorf

Lehrerin, Gründerin der Folkloregruppe „Hajdenjaki“

Länge: 105 Min

Interview: Michael Schreiber

Kamera: Justin Ramon Kodnar

Ton: Justin Ramon Kodnar


Ich habe schon als Kind oft geholfen Gläser wegzuräumen
Es war mein Ziel Lehrerin zu werden
Dort habe ich gelernt, wie man Choreographien erstellt
Nicht nur für mich, sondern für den gesamten Ort


Am 12. November 1952 in Unterpullendorf, als eines von drei Kindern von Mathilda und Anton Perusich geboren, wuchs Jelka Perusich im elterlichen Wirtshaus auf. Bekannt wurde die spätere Lehrerin für Englisch, Geographie und Kroatisch ab den 1970er Jahren für ihr Engagement im Bereich der kroatischen Folkloretänze und -musik. In ihrem Interview spricht sie über ihre Kindheit in Unterpullendorf und Großwarasdorf, ihr Lebensprojekt „Hajdenjaki“ und den sozialen Wandel im Schulbetrieb.



Material



ein Projekt der

Logo BFG

Gefördert von

Logo BKA

In Kooperation mit

Logo noviglas